Es ist wie mit allen Trends, zu denen man vlt. selber keinen direkten Bezug hat – man hört bzw. liest davon, weiß aber irgendwie gar nicht so genau, was das jetzt eigentlich ist. So geht es mir zum Beispiel mit den meisten Internet-Memes. Stellst du dir öfters die Frage “Funko POP! – was ist das?“? Dann gebe ich dir hier eine Antwort!

Funko POPs sind unfassbar beliebt – und extrem einfach zu erkennen! Die Abbilder von popkulturellen Personen / Wesen / Gegenständen verfügen über einen riesigen Kopf – wenn denn ein Kopf vorhanden ist. Diese Aufmachung orientiert sich am japanischen Chibi-Stil, bei dem das Motto “klein und süß” ist. Im starken Kontrast zu den riesigen Köpfen stehen die signifikant kleineren Körper – die dafür aber meistens vor Details nur so strotzen. Gegründet wurde das Unternehmen Funko übrigens im Jahre 1998 von Mike Becker – natürlich in Amerika. Damals konzentrierte man sich noch in erster Linie auf die beliebten Wackelköpfe (englisch: “Bobbleheads”) von bekannten Filmen, die heutzutage auch noch ein fester Bestandteil des Funko-Sortiments sind.

Funko POPs gibt es von so ziemlich allen nur denkbaren Themen – von bekannten Serien / Filmen über Musikstars bis hin zu Sportlern, Politikern, Cartoonfiguren oder Videospielcharakteren: Es gibt eigentlich kaum ein Thema, dass noch nicht in die Form eines Funko POPs gegossen wurde. Eine Übersicht zu allen aktuellen Themenwelten und den dazugehörigen Figuren gibt es auf popvinyls.com!

Kaufen kann man die Figuren eigentlich so ziemlich überall, wo man auch Merch, Geschenke und Popkultur erwerben kann. Von kleineren Fanshop-Läden über große Ketten wie GameStop und Media Markt: Es gibt sehr viele Anlaufstellen, wenn man sich für die Figuren interessiert. Im Schnitt kosten die Figuren um die 10 – 15 Euro; seltenere Exemplare (z.B. exklusive Veröffentlichungen von Händlern, Conventions etc.) reihen sich bei gut 25 – 30 Euro ein.

Wenn man aber wirklich sehr seltene (und somit auch sehr begehrte) Figuren haben möchte, dann gibt es nach oben eigentlich keine Grenzen. Immer wieder mal gehen POPs für mehrere Hunderte bzw. teilweise auch Tausende Euro weg. Wenn du wissen möchtest, ob deine Figuren besonders wertvoll sind, empfehle ich dir einen Blick in diesen Blogpost!

Kategorien: Funko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.