Vor gut einem Jahr habe ich das erste Mal über sie geschrieben – Funko Vinyl Sodas. Damals dachte ich, dass die kompakten Dosen DAS neue Sammel-Highlight bei mir werden. Heute weiß ich, dass es exakt so ist. Ein kleines Update zum Thema Beliebtheit und Wertsteigerung aus Berlins größtem Pfandbüro!

Funko Vinyl Soda 2021

Als ich im August 2020 über meine große neue Sammelleidenschaft “Funko Vinyl Soda” berichtet habe, war ich bereits Fan. Ich habe mir damals mit meinen zehn (!) Dosen schon selbstsicher gesagt: “DAS ist jetzt das neue Ding. DAS ist die Zukunft von Funko!” – und jetzt, genau 333 Tage und über 100 (!!) Dosen später, habe ich die Gewissheit.

Und das Schöne ist – ich habe nicht nur die Gewissheit, dass ICH ein großer Fan der kleinen Plastikdosen bin. Ich habe die Gewissheit, dass sehr viele Menschen in der Sammlerszene mittlerweile Fans sind. Woran ich das festmache? Nun, da gibt es so einige Anhaltspunkte – und ein paar möchte ich hier heute besprechen!

Funko Vinyl Soda – sehr gefragte Exclusives!

Wenn Funko “eine” Sache so richtig zelebriert, dann sind es Conventions. Was am Anfang noch Comic Cons in San Diego und New York waren, sind mittlerweile fast monatliche Conventions zu allen möglichen Anlässen und Thematiken. Die Liste an (teils eigenen, teils externen) Veranstaltungen ist mittlerweile fast genauso lang wie die Liste an verfügbaren Sodas – sodass man schnell auch mal den Überblick verlieren kann. Was man bei all den Ankündigungen aber auf jeden Fall immer häufiger sieht: Funko Vinyl Sodas im Lineup!

Funko hat sich ja angewöhnt, dass (teilweise Monate) im Voraus bereits auf Social Media verkündet wird, welche Convention Exclusives es geben wird. Während wir 2020 noch zu gefühlt 99% die beliebten Funko POP!s im Lineup finden konnten, kommt mittlerweile kein Reveal mehr ohne die kompakten Dosen aus. Teilweise werden (zumindest gefühlt) sogar genauso viele Sodas wie auch POP!s angekündigt – was mich als selbsternannten Dosen Don natürlich freut und was natürlich ebenfalls für das rege Interesse spricht.

Wenn die jeweiligen Conventions dann stattfinden, kann man immer wieder sehen, dass die Sodas mit als erstes ausverkauft sind. Ob bei Funko selbst oder bei ausgewählten Händlern wie Popcultcha oder Toy Tokyo – die Dosen gehen immer mit als erstes weg. Das liegt zum einen an dem definitiv gesteigerten Interesse an den Sodas – aber eben auch an der für uns Sammler so attraktiven Limitierung.

Denn eine Sache hat sich nicht geändert – jede einzelne Soda ist limitiert. Zwar sind mittlerweile Auflagen von 20.000 Dosen das neue 10.000 Dosen – aber Convention Exclusives befinden sich meist im unfassbar begehrten 3.000er Rahmen. Wenn man jetzt nicht nur das Glück hat, überhaupt eine derartige Dose zu ergattern, sondern zusätzlich noch die Chase… dann kommen wir in dreistellige Wertekategorien und damit auch direkt zum nächsten Punkt!

Die Sache mit der Wertanlage…

Auch wenn ich als Sammler nicht wirklich (wortwörtlich) auf Geld achte und auch nicht gezielt nach Wertanlagen suche – Funko Vinyl Sodas können sich durchaus als eben solche entpuppen. Durch die Limitierung, die jede einzelne Dose hat, ist die Auflage von Anfang an immer klar und transparent geklärt. Dosen, die es jetzt nur 3.000 mal weltweit gibt, sind im Normalfall natürlich gefragter, als es das Angebot her gibt. Das ist vollkommen normal und eben bei besagten Convention Exclusives auch Gang und gebe. So kann es mal ganz schnell gehen, dass man eine der selteneren Funkos zum Retailpreis (15 – 20 Euro) bekommt; diese aber bei Ebay und Co. für ein Vielfaches in den Verkauf gehen.

Eine weitere, sehr gute Referenz ist die offizielle Funko App. Hier kann man ganz einfach all seine Produkte von Funko suchen / bequem einscannen und hat eine klasse Übersicht über die eigene Sammlung sowie den aktuellen Wert. Ebenfalls cool: Man kann nach den verschiedenen Brands (POP!, Paka Paka, Soda etc.) filtern und eben auch nach Optionen wie “Vom höchsten zum niedrigsten Wert”.

Und was soll ich sagen – von den 464 Produkten, die ich aktuell in meiner Sammlung habe, sind alleine fünf Dosen in der Top 10 meiner wertvollsten Sammlerstücke. Auf Platz 1 ist übrigens ebenfalls eine Soda – die Matthew Patel Chase, die 2021 im Rahmen der Emerald City Comic Con veröffentlicht wurde. Von der Chase gibt es weltweit nur 300 Stück – laut der App sind wir aktuell bei einem Wert von 330 Dollar.

Was man nicht vergessen darf: Sodas gibt es gerade einmal seit knapp 1,5 Jahren – und trotzdem sind viele Dosen mittlerweile schon jetzt so begehrt und entsprechend teuer, dass man kaum erahnen mag, wo die Reise mal in 10, 20 Jahren hingehen wird.

Fazit: Funko Vinyl Sodas sind für mich nach wie vor DAS große Thema und meine persönliche #1 bei Funko. Ich liebe die Funko POP!s, die auch den Großteil meiner Sammlung ausmachen – und ich liebe auch Paka Paka. Aber die kleinen Dosen sind einfach rundum perfekt – klasse Design, kompakte Größe, spannende Franchises und allesamt limitiert. Ich freue mich schon auf den nächsten Update-Post zur Sammlung und auf alle weiteren Posts, die zu dem Thema jetzt in naher Zukunft kommen werden 🙂


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.