Auch wenn Swarovski für mich als Sammler nie wirklich ein Thema war, muss ich sagen, dass sie sich aktuell selber übertreffen. Die Entscheidung, sich in Zeiten von jährlichen Blockbuster-Releases die Rechte an der Star Wars-Lizenz zu sichern, war ein wahrer Geniestreich. Was sie mit der Lizenz gemacht haben? Wirklich großartige Sammlerstücke beliebter Charaktere! Ich gebe euch einen kleinen Einblick in die Swarovski Star Wars Collection!

2017 war ein weiteres, großartiges Jahr für Fans von Star Wars: Mit der Veröffentlichung von Episode 8 (sehr guter Film wie ich finde) gab es natürlich auch für uns Sammler wieder Unmengen an neuen Merchprodukten. Neben den offensichtlichen Sammlerstücken wie Actionfiguren, Funkos, T-Shirts, Tassen und natürlich Lego hat sich ein für mich komplett untypischer Player hervorgetan: Swarovski. Ich wusste bislang nicht, dass sich der österreichische Kristallglas-Gigant immer wieder mal Lizenzen von Disney sichert – aber dank meiner Mum, die seit letztem Jahr bei Swarovski arbeitet, bin ich hier mittlerweile stets gut informiert. Als sie mir das erste Mal von der Kollektion erzählt hat, war ich hellauf begeistert – doch als ich dann im Herbst letzten Jahres R2-D2 und BB-8 das erste Mal live gesehen habe, war ich einfach nur sprachlos.

Denn der Detailgrad aller Kristallfiguren der Swarovski Star Wars Collection ist einfach nur galaktisch atemberaubend. Die extrem feinen und präzise geschliffenen Kristalle mit prächtigen Farben und tollen Printdetails erlauben unfassbar naturgetreue Abbilder der Charaktere. Im richtigen Licht glänzen, glitzern und funkeln die Figuren um die Wette und sind einfach echte Hingucker. Die Specs der bislang veröffentlichten Glasfiguren lesen sich wie folgt:

Darth Vader – schwarzer Kristall mit 551 Facetten

Stormtrooper – klarer Kristall mit 700 Facetten

Yoda – mehrfarbiger Kristall mit 291 Facetten und Metallstock mit brauner Lackierung

C-3PO – goldener Kristall mit 537 Facetten

R2-D2 – weisser Kristall mit 446 Facetten

BB-8 – weisser Kristall mit 226 Facetten

Natürlich haben die Kristallfiguren ihren stolzen, aber absolut nachvollziehbaren Preis. Wer die gesamte Kollektion sein Eigen nennen möchte, muss rund 1.400 Euro beiseitelegen. Die aktuellen Einzelpreise, weiterführende Informationen und klasse Bilder gibt es direkt auf der Star Wars-Übersichtsseite von Swarovski.

Kategorien:Review

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.